Startseite Kontakt

Kontaktieren Sie mich

Dr. Christoph Herrmann, LL.M. (Cambridge)
Rechtsanwalt | Avocat à la Cour | Notar

Konsul-Smidt-Str. 10
Bremen 28217, Deutschland

+ 49 (0) 421 610 738 0

+ 49 (0) 421 610 738 28

mail@herrmann-legal.de

linkedIn Logo

Telefonische Erreichbarkeit ist grundsätzlich während der Büroöffnungszeiten von Montag bis Freitag (mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen) von
9 Uhr bis 19 Uhr gewährleistet.

Die Kanzlei befindet sich direkt am Europahafen im 4. Obergeschoss des Hartmannturms in dem denkmalgeschützten Hafengebäude Schuppen 1. Der Hartmannturm befindet sich am stadtseitigen Ende des Schuppen 1 direkt neben dem Restaurant „El Mundo“.

Termine

Termine erfolgen nach Absprache. Beurkundungen außerhalb der gewöhnlichen Geschäftszeiten, insbesondere an Samstagen und nach 19 Uhr, sind nach Rücksprache möglich.

Bei einfachen notariellen Angelegenheiten (Unterschriftsbeglaubigungen, Beglaubigungen von Ablichtungen) empfiehlt sich wegen möglicher zeitlicher Verhinderung / Büroabwesenheit ein vorheriger Anruf.

Hinweise für Menschen mit Gehbehinderung

Die Büroräumlichkeiten sind über einen Aufzug erreichbar, der jedoch leider nicht mit einem Rollstuhl betreten werden kann. Rollstuhlfahrer werden daher um vorherige Mitteilung gebeten, damit entsprechend vorgesorgt werden kann.

Hygienekonzept

Wir sorgen für ausreichendes Lüften vor und nach jedem Termin. Termine werden – auch aus Diskretionsgründen – grundsätzlich so vergeben, dass sich Mandanten und Urkundsbeteiligte in verschiedenen Angelegenheiten nicht in den Büroräumen begegnen.

Besucher werden gebeten, die Büroräume nur mit einer medizinischen Atemschutzmaske zu betreten, das im Empfang zur Verfügung stehende Handdesinfektionsmittel vor und nach dem Termin zu nutzen und die Abstandsregeln einzuhalten. Zur Vorbeugung vor Ansteckungen werden am Empfang und bei Beurkundungen Plexiglastrennwände eingesetzt.

Einweg-Atemschutzmasken können im Bedarfsfall zur Verfügung gestellt werden.

An Beurkundungsterminen sollten zurzeit nach Möglichkeit nur die unmittelbar an der Beurkundung Beteiligten teilnehmen.